Konzept für die Großen Musikzwerge (Kindergartenalter)

Bei der Musikalischen Früherziehung werden Kinder auf spielerische Weise in den Bereichen Singen, Sprechen, Musik, Bewegung und Instrumentenkunde an die Musik herangeführt. 

Das Angebot besteht aus vier Halbjahreskursen, die alle musikalischen Themen abdecken und auf das Alter der Kinder jeweils berücksichtigen. Diese Kurse bieten zusammen eine optimale musikalische Frühförderung und erstrecken sich über zwei volle Unterrichtsjahre (wobei die Kurse 3 und 4 auch für Schulkinder konzipiert ist und somit auch bei Wechsel in die Schule weitergeführt werden können). 

Der rote Faden des systematisch aufgebauten Unterrichts bilden die Erlebnisse der beiden Hauptfiguren des Kurses, der Musikater (1. Halbjahr) und später die Tripptrapp-Maus.

Maus und Kater zaubern sich von Geschichte zu Geschichte und erleben dabei spannende Abenteuer, die musikalischen Themen beinhalten. Diese Geschichten werden den Kindern von der Musiklehrerin z. T. mit Hilfe einer Fingerpuppe vorgetragen. Dadurch wird die Phantasie der Kinder geweckt und die Aufnahmefähigkeit gesteigert.

Das Unterrichtskonzept beinhaltet u.a. Musik hören und erkennen, singen und sprechen, gehen und tanzen, klatschen, atmen, malen, spielen und musizieren. Der Umgang und das Spielen mit den Orff- Instrumenten wird erklärt und somit der Einstieg in die Melodik und Rhythmik ermöglicht. Eigene, genau abgestimmte Lieder und Tänze begleiten den Unterricht. Der Kurs beinhaltet ein Arbeitsbuch, welches die Kinder anhand von Arbeitsblättern und Szenenbildern durch das Musikjahr führt.

 

Unterrichtswerk "Musik und Tanz für Kinder"

Herausgeber: Barbara Haselbach - Rudolf Nykrin - Hermann Regner

Das Unterrichtswerk "Musik und Tanz für Kinder" ist für Kindern zwischen drei und sieben Jahren konzipiert: für Musikschulen, Kindergärten, Vorschul- bzw. Eingangsklassen und in freien Erziehungseinrichtungen.

Inhaltsbereiche sind

  • Singen und Sprechen,
  • elementares Instrumentalspiel (auch Selberbauen von Instrumenten),
  • Bewegung und Tanz,
  • Musikhören (als Chance, auch Musik anderer Kulturkreise und Musikepochen kennen zu lernen)
  • Instrume kennenlernen
  • Erfahrungen mit Inhalten der Musiklehre.

Ein besonderes Anlieben des Unterrichtswerkes ist es, zusätzlich zu den musikalischen Zielen den allgemeinen Bedürfnissen und Verhaltensweisen der Kinder gerecht zu werden: ihrer Freude am Spiel und den thematischen Neigungen. So tritt neben das Ziel der fachlichen Förderung die Absicht, wichtige Merkmale der kindlichen Persönlichkeit anzusprechen:

  • die Spiellust
  • die Fantasie
  • Gefühlswelt des Kindes
  • Lernbereitschaft und Wahrnehmungsfähigkeit
  • Das Vergnügen am eigenen Körper, an den eigenen Sinnen
  • Den Wunsch des Kindes nach Kontakt zu anderen Kindern und zu ihrer Umwelt

Das Konzept dieser Materialien ist flexibel und ermöglicht die Anpassung an die jeweiligen Unterrichtsbedingung.

Die Kinderhefte sind ansprechend gestaltet und erfüllen ihre wichtigsten Funktionen zu Hause: Die Unterrichtsinhalte werden nochmals spielerisch vertieft, durch Zeichnen, Malen, Bastel- oder Klebearbeiten. Anregungen zum Singen, Musizieren und Tanzen zu Hause sind reichlich gegeben.

Anmeldung

Zur Anmeldung wenden Sie sich bitte entweder an unsere Kooperationspartner oder laden Sie hier unser Anmeldeformular herunter und schicken sie es über den Postweg zu uns.

Der Monatliche Beitrag beträgt für jedes Kind 20 €.